Stärke zieht an
slide-4

Nachlese Netzwerkveranstaltung bei Dr. Schneider am 11.06.2015

Der IZK-interne Abend wurde von Frau Annette Schneider mit einem Bekenntnis zum Standort Kronach eröffnet. Für die gezeigte Offenheit des Unternehmens möchten wir uns vom IZK auch an dieser Stelle herzlich bedanken. Im weiteren Verlauf der Veranstaltung hat Bernd Hüttel, Leiter der Vorentwicklung Dr. Schneider und IZK-Vorstandsmitglied, in zwei Präsentationen das Unternehmen und dessen Innovationsmanagement vorgestellt.

 

 

Seine Kernbotschaften:

  •     Innovationsmanagement bereitet Unternehmen auf den Umgang mit neuen Entwicklungen vor
  •    Viele Instrumente sind auch bei kleinen und mittleren Unternehmen einsetzbar. Wie beispielsweise die Analysen auf der Basis der beigefügten Dateien.

Als Gastredner wurde IZK-Beiratsmitglied Prof. Dr. Gunther Herr gewonnen, der WOIS präsentierte, die WiderspruchsOrientierteInnovationsStrategie.

Ein wesentliches Element seiner Präsentation:

  • Innovationen entstehen aus dem Auflösen von scheinbar unlösbaren Widersprüchen.

Eine Firmenführung im Anschluss und ein kleines Get-together rundeten die Veranstaltung ab.

Dieser Abend illustrierte eindrücklich die Idee des IZK: Unternehmen der Region tauschen sich aus und werden dadurch stärker.

 

Die verwendeten Dokumente und weitere Bilder von der Veranstaltungen befinden sich im geschlossenen IZK-Forum.

 

 

Ein weiter Artikel über das Unternehmen erschien im Juni 2015 in der "Oberfränkischen Wirtschaft":

Zeitungsartikel Dr. Schneider